Die berger consulting group gmbh veranstaltet verschiedene Events bzw. Eventserien:

Beim Red Bull 400 - ursprünglich als "Sturm auf den Kulm" aus der Taufe gehoben - geht es darum, die Sprungschanzen dieser Welt von unten nach oben zu bewältigen. Insgesamt umfasst die Serie mittlerweile 14 Stationen (Kuopio, Finnland; Harrachov, Tschechien; Planica, Slowenien; Park City, USA; Whistler Mountain, Kanada; Titisee-Neustadt, Deutschland; Bischofshofen, Österreich; Almaty, Kasachstan; Erzurum, Türkei; Sapporo, Japan; Chaykovskiy und Sotschi, Russland; Trondheim, Norwegen; Courchevel, Frankreich und Predazzo, Italien), wobei die die berger consulting group gmbh die Veranstaltungen in Deutschland und Österreich selbst ausrichtet.

Auch die business2run-Serie hat eine einzelne Veranstaltung als "Geburtshelfer": Aus dem Traunsee-Businessrun 2015 wurde die "Österreichische Firmenlaufmeisterschaft" mit 5 Rennen im Jahr 2015: Bischofshofen, Gmunden, Freistadt und Vöcklabruck sowie das Finale wiederum in Gmunden.

Ein Einzelevent ist hingegen der LOVERUN, ebenfalls 2015 aus der Taufe gehoben: Nach der zweiten Auflage im Jahr 2016 macht der Loverun im Jahr 2017 eine Pause.

Und nicht gelaufen, sondern radgefahren wird bei der Ring Attacke in Spielberg: Dieses Radrennen auf der Formel-1-Rennstrecke wird gemeinsam mit Armin Assinger und der Agentur el-media organisiert.